Ausgelassenes Faschingstreiben im Haus

Viele Närrinnen und Narren - die meisten kostümiert - waren gekommen, um gemeinsam bei Bowle und Krapfen sowie heiterer Musik einen lustigen Faschingsnachmittag zu feiern.

Ausgelassenes Faschingstreiben im Haus

Neben Live-Musik mit unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterin Beate Roßner am Klavier trat auch traditionsgemäß die Kinder- und Jugendgarde der "Augspurgia" mit ihrem aktuellen Programm auf und sorgte für gute Stimmung.
Einrichtungsleiter Gottfried Fuhrmann prämierte zudem die schönsten Kostüme. Der erste Preis ging diesmal an das Ehepaar Magi, das sich als Hippies verkleidet hatte und tatsächlich erst auf den zweiten Blick zu erkennen war.
So konnten unsere Bewohner einen unvergesslichen Faschingsnachmittag feiern.