Unsere seelsorgerischen Angebote - achtsam und einfühlend

„Bis in Euer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen, bis ihr grau werdet.“ (Jesaja 46,4)

Diese Zusage Gottes möchten wir allen Bewohnerinnen und Bewohnern lebendig, tröstend, ermutigend vermitteln:

  • in seelsorgerlichen Gesprächen über Gott und die Welt, aber auch über Fragen und Sorgen im Alter (besonders nach dem Einzug und in Krisen- und Krankheitszeiten)
  • in Gottesdiensten und Andachten
  • in Abendmahlsfeiern (in der Gemeinschaft und einzeln auf dem Zimmer) und Segnungen in unserem Glaubens- und Bibelgesprächskreis
  • in der Begleitung beim Sterben
  • bei Aussegnungen

Es gibt wenige Lebensabschnitte, in denen wir Menschen so viel Zeit haben, über uns und unser Leben nachzudenken, und in denen wir so mit den Grenzen unseres Lebens konfrontiert werden und mit der Frage, wohin unser Weg gehen wird.
Wir wollen uns in der Seelsorge die Zeit nehmen, gemeinsam dem nachzuspüren, wie das aussehen könnte: älter zu werden und darauf zu vertrauen, dass Gott uns bei dieser großen letzten Herausforderung nicht allein lässt.

„Wir“, das sind viele engagierte ehrenamtliche Mitarbeitende und Pfarrerin Ursula Bühler als hauptamtliche Ansprechpartnerin.

Andacht Bühler.jpg