Aktualisierte Besuchsregelungen

Liebe Angehörige, sehr geehrte Betreuerinnen und Betreuer!

Die Regelungen für Besuche im Pauline-Fischer-Haus sind ab 30.05.2022, unter der Voraussetzung, dass kein Corona-Ausbruchsgeschehen vorliegt, wie folgt kurz beschrieben:

 

Maskenpflicht – Mund-Nasen-Schutz
In unserer Einrichtung besteht Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz) für alle Besucher*innen.

 

Nachweis eines negativen Testergebnisses bei allen Besucher*innen (geimpft oder ungeimpft)
Unabhängig von der Inzidenz sind bei einem Besuch der Schichtleitung auf dem jeweiligen Wohnbereich die Nachweise über einen aktuellen POC-Test (max. 24 Std. alt) oder einen PCR-Test (max. 48 Std. alt) vorzulegen.

 

Einhaltung der Hygieneregeln
Die Hygieneregeln
(Abstand, Desinfektion im Eingangsbereich sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz beim Besuch der Bewohner*innen sind zu beachten und einzuhalten.
Bei Nichteinhaltung der Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen werden die Besucher*innen zunächst an die Besuchsregeln erinnert. Werden die Regeln weiterhin nicht eingehalten, kann die Besuchsperson der Einrichtung verwiesen und ein Besuchsverbot für diese Person ausgesprochen werden.

 

Tägliche Besuchszeiten
Von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr und von 14:30 Uhr – 17:30 Uhr

 

Ort der Besuche
Die Besuche sollten in der Regel im Bewohnerzimmer oder im Freien stattfinden.

Ansonsten sind Besuche auch im Café 4.OG oder in unserem Garten möglich. Besuche in Gemeinschaftsräumen – wie Demenztagesraum, Essensraum oder Erkern – sind nicht erlaubt.
Selbstverständlich können Bewohner*innen auch außer Haus mitgenommen werden.
Bitte informieren Sie unser Personal in diesem Fall darüber.
Bei einem Besuch im Doppelzimmer sollte der nicht besuchte Bewohner im Regelfall nicht im Zimmer sein. Bitte sprechen Sie daher Ihre Besuche bezüglich einer entsprechenden Koordinierung immer mit der Schichtleitung ab.

 

Ihr Gottfried Fuhrmann (Heimleitung)